APPsoluteGOLF.de
APPsoluteGOLF.de

Der biomechanisch optimierte Golfschwung mit entlastender Wirkung auf die Gelenke

 

Komplexität des Golfschwungs

 

Viele Golfspieler müssen heute aufgrund von Überlastungen und daraus resultierenden Verletzungen eine physiothera- peutische Praxis aufsuchen. Golfspezifisches Wissen und neueste therapeutische Ansätze sichern eine effiziente Behandlung.

 

Die oben in der Bildergalerie aufgeführten Beispiele zeigen, dass bei einer Beurteilung der komplexen Bewegungsausübung des Golfschwungs viel Detailwissen notwendig ist, um optimal zu therapieren. Um den Golf- schwung zu optimieren, wurden biomechanische Überlegungen angestellt. Da jeder Golfspieler nicht nur schmerzfrei sondern auch gut spielen möchte, wurden zudem Kriterien für optimiertes Bewegen ausgearbeitet. Von besonderer Bedeutung war in diesem Fall, nicht nur „sportbiomechanisch“ vorzugehen, sondern die funktionellen anatomischen sowie die orthopädischen und traumatologischen Grundkenntnisse einfließen zu las- sen. Die folgende Zusammenstellung ist eine Gemeinschaftsarbeit von Dr. Christian Haid, dem Leiter des Biomechanischen Labors in Innsbruck, und Dieter Hochmuth, der als Leiter der Kurse für den Golf-Physio-Trainer jahrelange Erfahrungen einbringt.

Der biomechanisch optimierte Golfschwung

Top-Golf, Professionelle Tipps um Ihr Golfspiel zu verbessern“

(ISBN 978-3-00-035399-4)

 

Zur Person

Dieter Hochmuth

Senior Head Instructor Golf-Physio-Trainer(EAGPT)®; seit 1977 Betreuung Amateur- und Profisportler: Fußball, Tennis, Golf; Sportphysiotherapie im Hochleistungssport des DSB/DOSB (Lizenz seit 1980); über 30 Jahre in eigener Praxis selbstständig; seit 2004 golfspezifisches Fortbildungsinstitut: SportMed-Pro GmbH Education Europe
Kontakt: info@sportmed-pro.eu

www.eagpt.org

Druckversion Druckversion | Sitemap
© appsolutegolf.de