APPsoluteGOLF.de
APPsoluteGOLF.de

Oktober 2017

 

Königliche Hoheit Prinzessin Birgitta von Schweden

 

Willkommen im Club

Der Bergkramerhof hat ein neues Ehrenmitglied: Prinzessin Birgitta von Schweden, Schwester von König Carl Gustav. Vor rund 30 Jahren begann sie mit dem Golfspiel. Sie lebt seit langem auf Mallorca und verstanstaltet dort auf den drei Plätzen in Santa Ponsa jedes Jahr ein großes Turnier – die „Princess Birgitta Trophy“.

Tennis war der erste Sport, den Prinzessin Birgitta von Schweden intensiv ausübte. Später kam auch noch das Fechten hinzu. Mit dem schwedischen Fechtteam war sie einmal sogar schwedischer Meister geworden. Ihr Sportlerleben veränderte sich erneut, als sie in jungen Jahre eine der wenigen Glücklichen war, die zum Studium am G.C.I., dem Gymnastik Central Institut in Stockholm, zugelassen und dort ausgebildet wurde. Aber dann stand eines Tages Golf auf dem Programm.

Nach der Hochzeit mit ihrem 2016 verstorbenen Ehemann Johann Georg Prinz von Hohenzollern (bis 1998 Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlung) lebte sie an der Isar. In einem Münchner Club begegnete sie dann vor über 30 Jahren erstmals dem Golfspiel und war auf Anhieb fasziniert. „Das war fast wie eine Sucht“, erinnert sie sich lachend. „Einmal angefangen, ein paar Trainerstunden – und ich konnte nicht mehr aufhören.“

Sportliche Leidenschaft

Ein paar Jahre später zog sie nach Mallorca, wurde Mitglied im Golfclub Santa Ponsa und widmete sich fortan regelmäßig ihrer sportlichen Leidenschaft. Prinzessin Birgitta: „Ich hatte sogar das große Glück, auch auf amerikanischen Top-Plätzen wie Pebble Beach und Augusta spielen zu können.“ Prinzessin Birgitta engagiert sich nicht nur in einigen wohltätigen Organisationen, sie ist auch Ehrenvorsitzende der „Königlichen Schwedischen Golf Gesellschaft“.

Ihre „Princess Birgitta Trophy“ ist längst zu einem mallorquinischen Golf-Hit geworden – allein in diesem Jahr gingen auf den drei Plätzen in Santa Ponsa mehr als 500 Golferinnen und Golfer an den Start.

Ob sie sich vorstellen könne, auch auf der Golfanlage Bergkramerhof ein Turnier zu veranstalten? „Aber natürlich“, sagt sie. „Ich freue mich darüber, Ehrenmitglied im Golfclub Bergkramerhof zu sein. Es benötigt halt nur eine sorgfältige zeitliche Vorausplanung. Aber das müsste ja zu machen sein.“

Druckversion Druckversion | Sitemap
© appsolutegolf.de