APPsoluteGOLF.de
APPsoluteGOLF.de

5. Juli 2015

 

Golfplatz am Hofgut Georgenthal

 

Grüne Landschaften

 

Der Countdown läuft: große Fortschritte beim Bau des neuen Golfplatzes am Hofgut Georgenthal . Früher gab es auf dem rund 60 Hektar großen Gelände Rapsfelder, die im Frühjahr gelb blühten, die meiste Zeit des Jahres aber braun dalagen. „Jetzt haben wir hier zwölf Monate lang wunderbare, grüne Landschaften“, sagt Brita Hankammer, Geschäftsführerin des Hofgut Georgenthal.

Traumhafte Anlage: Hofgut Georgenthal

 

Schon im September werden die ersten neun Spielbahnen eröffnet; im Spätherbst soll der gesamte Platz fertiggestellt sein. Der neue 18-Loch-Meisterschaftsplatz, eingebettet in eine wundervolle Naturlandschaft, macht aus dem Hofgut Georgenthal ein Golf-Resort der Extraklasse und soll für rund 750 Clubmitglieder eine golferische Heimat werden. Attraktive Wellness-Angebote sowie kulinarische Highlights sind jetzt schon vorhanden, zu den aktuellen Arrangements „Meine Auszeiten“ werden im kommenden Jahr auch Specials für Golftouristen folgen.

Anlage mit Arena-Charakter

Der 18-Loch-Platz (5.700 Meter, Par 70) wird in erster Linie durch die natürlich vorgegebene Ondulierung sowie den Arena-Charakter des trichterförmigen Geländes interessant. Für den bauleitenden Architekten des Golfplatzes, Christian Althaus, wird diese besondere Formung des Geländes eine große spielerische und abwechslungsreiche Herausforderung sein. Trotz des Wechsels von Höhen und Tiefen sind die Spielbahnen aber auch ohne Cart angenehm zu bewältigen. Von den Anhöhen bieten sich immer wieder reizvolle Ausblicke über das gesamte Areal.

 

Zum Thema Wasser: Es gibt neun Teiche, die auch die Versorgung mit Beregnungswasser für die Rasenflächen in Zukunft sicherstellen sollen. Die Grüns, Abschläge und Fairways werden mittels einer modernen Beregnungsanlage mit über 600 Regnern komplett bewässert, so dass der Rasen ganzjährig optimal mit Wasser versorgt ist. Zusätzlich wurde eine Leitung von Holzhausen zum Georgenthal gebaut, die aus einer nicht der Trinkwasserverordnung entsprechenden Schürfung Wasser ins Georgenthal befördert. Damit wird der Rasen des Golfplatzes ausschließlich mit sogenanntem Brauchwasser beregnet.

Driving Range (Foto: Martin Fromme)

Ein Teil der Anlage ist bereits in Betrieb; der Golfshop wurde schon im vergangenen Jahr eröffnet. Zu den Übungsanlagen gehören das stark ondulierte Fun-Putting-Grün, ein großes Trainings-Putting-Grün, die Pitch- und Chip-Area sowie die Driving Range mit Rasen- und Mattenabschlägen sowie Zielgrüns, dazu ein Gebäude mit sechs Abschlagsplätzen und Videohütte. Auf dem schon fertigen 3-Loch-Platz (Par 3) können auch Golfeinsteiger ohne Handicap erleben, wie viel Spaß Golf machen kann.

Der weitere Bauverlauf sowie Neuigkeiten aus dem Club im Hofgut Georgenthal können unter www.hofgut-georgenthal.de/golf verfolgt werden.

Über das Hotel Hofgut Georgenthal

Von Fürst August Samuel von Nassau-Idstein im Jahre 1692 als Zehnt Hof erbaut, übernahm die Familie Hankammer 1995 das Hofgut Georgenthal. Liebevoll renovierte und modernisierte sie die alten Gemäuer, um den fürstlichen Besitz im Jahr 2000 als Hotel in idyllischer Alleinlage mitten im Taunus zu eröffnen. Heute erwarten den Gast im Hotel Hofgut Georgenthal alle Annehmlichkeiten eines persönlich und individuell geführten 4-Sterne-Superior-Hotels. 40 geschmackvoll eingerichtete Zimmer inklusive zwei romantischer Turmzimmer, das 2009 neu eröffnete Restaurant „Giorgios“ mit großer Terrasse, die 2010 neu eröffnete Kaminlounge, sieben Tagungsräume von 13 bis 154 qm, ein Wellnessbereich und das Clarins Beauty Spa, ebenfalls 2009 neu eröffnet, sind unter dem Hofgut-Dach vereint.

 

Weitere Informationen

Brita Hankammer

Geschäftsführerin

Hofgut Georgenthal GmbH & Co. KG

b.hanhammer@hofgut-georgenthal.de

Tel.: 06128/943-0

Druckversion Druckversion | Sitemap
© appsolutegolf.de