APPsoluteGOLF.de
APPsoluteGOLF.de
Muntere Top-Golfer: Die Senioren-Truppe vom GC Baden-Hills

 

 

Oldies but Goldies

 

Da fährt man ahnungslos in die venetianische Thermenwelt Galzignano, freut sich auf ein paar entspannte Tage im Radisson Blu Majestic Hotel und einige Spiele auf dem einen oder anderen Golfplätzchen - und dann trifft man plötzlich beim abendlichen Hotel-Dinner eine Gruppe von Seniorinnen und Senioren aus dem badischen Golfclub Baden Hills, die (typisch badisch-fröhlich) für eine Menge Stimmung sorgen und einen zum gemeinsamen Golfspiel auffordern. Was man natürlich gerne annimmt, denn das Team von appsolutegolf.de freut sich immer auf Begegnungen mit Golfern.

 

Am nächsten Tag dann die erste Runde im GC Frasanelle. Gedanken am Tee 1: Nun gut, man muss eben ein wenig nachsichtig sein mit den Senioren; es geht ja nur um Spaß am Spiel. Also Geduld bewahren und die wunderbare Landschaft genießen.

 

Seniors Captain Hilmar Schaefer mit Ehefrau Püppi

Doch dann schlägt "Senior" Hilmar ab, der die Gruppenreise über golf-inter.net gebucht und organisiert hat. Er ist locker 20 Meter weiter, setzt die Fairwayschläge gezielter, macht eine bessere Annäherung und versenkt den Ball gleich beim ersten Putt. Okay, denkt man nach dem ersten Loch, Glück gehört zum Spiel. Aber um eine lange Geschichte kurz zu machen: Es ging so weiter, von Loch zu Loch, nicht immer fiel gleich der erste Putt, mehr als zwei wurden es jedoch nie. Am Ende, nach 18 langen Löchern, wird eine 73 als Ergebnis notiert.

Karl Huck, Club-Präsident von Baden-Hills

Und damit nicht genug: Beim Scorekarten-Vergleich mit einigen anderen aus der Badener-Gruppe kommt Ernüchterung auf: Die meisten von ihnen, darunter auch Clubpräsident Karl Huck, spielten zehn bis fünfzehn über.

Da sage noch einmal einer etwas über Seniorengolf. Die Einladung zu einem weiteren Spiel am nächsten Tag wird dankend abgelehnt - aus Selbstschutz. Man will ja nicht total frustriert wieder nach Hause fahren.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© appsolutegolf.de