APPsoluteGOLF.de
APPsoluteGOLF.de

Literatur-Großmeister Denis Scheck

 

Ungewöhnliche Lektüre

 

In der ARD-Sendung „Druckfrisch“ lobt oder zerreißt Denis Scheck neue Bücher auf einmalige Art. Und er weiß, wovon er spricht, denn Scheck ist nicht einfach nur ein Kritiker – sein Background ist beeindruckend: Studium der Germanistik, Zeitgeschichte und Politikwissenschaft an den Universitäten in Tübingen, Düsseldorf sowie an der University of Texas in Dallas; er ist Literaturagent, Herausgeber und machte sich als Übersetzer amerikanischer und britischer Autoren einen Namen. Der mehrfach ausgezeichnete Denis Scheck tritt auch bei diversen literarischen Veranstaltungen auf, immer sympathisch, schlagfertig – und authentisch. Wie jüngst im Münchner Literaturhaus, wo er einen Abend über die britische Schriftstellerin Jane Austen („Stolz und Vorurteil“) in bewährt lockerer und amüsanter Weise bestritt.

 

Ein paar Minuten zuvor saß Scheck noch gemütlich im Literaturhaus-Café, ein dickes Buch vor sich auf dem Tisch. Vorbereitung auf den (ausverkauften) literarischen Austen-Abend, sollte man meinen. Doch Denis Scheck lacht und hebt das Buch hoch. Der Titel: „Vor und nach der Jägerprüfung“. „Ich stehe tatsächlich vor der Jägerprüfung“, sagt er lachend, „und das ist eine ziemlich schwierige Büffelei.“ Jede Wette, dass Denis Scheck auch diese Prüfung mit Bravour schafft.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© appsolutegolf.de