APPsoluteGOLF.de
APPsoluteGOLF.de

 

Billigmitgliedschaften

 

Eine peinliche Veröffentlichung

 

Die Vereinigung clubfreier Golfspieler (VcG), Tochter des Deutschen Golf Verbands (DGV), demonstriert auf kuriose Weise, wie man am Golfspiel interessierte Menschen nicht in die Golfclubs bringt, sondern ihnen Billigmitgliedschaften ohne realen Golfclub-Hintergrund anbietet.

 

Die Billigmitgliedschaft der VcG unterscheidet sich von der Fernmitgliedschaft eines vom DGV sogenannten „Ausweis- händlers“ in einem gravierenden Punkt: Während der Aus- weishändler mit einer Fernmitgliedschaft dem Golfinteres- sierten eine echte Mitgliedschaft in einem regulären, dem DGV angeschlossenen Golfclub vermittelt, stellt die VcG dagegen eine Art Clubkarte aus, die mit einem regulären DGV-Ausweis nichts zu tun hat. Soviel dazu.

 

Der DGV wettert gerne gegen Händler von Fernmit- gliedschaften. Da liest man noch vor kurzem ein „Schlag- licht“ des DGV bezüglich der kriselnden Golfentwicklung in Deutschland. Wörtlich heißt es da unter anderem: „Fern- mitgliedschaften, die von sogenannten Ausweishändlern ver- trieben werden, helfen im Wesentlichen diesen Unternehmen, aber nicht dem Golfsport insgesamt.“ Und die Billigmitglied- schaften der VcG? Sie helfen jedenfalls dem DGV.

 

Doch jetzt eine grandiose Peinlichkeit: eine Veröffentlichung in der Zeitung DIE RHEINPFALZ AM SONNTAG. „Weltweit abschlagen“, ist da in der Überschrift zu lesen. Und weiter: „50,- Euro Rabatt auf Golf-Mitgliedschaft“. Und noch schlimmer: „Jedem Besucher, der sich während der CMT (Messe in Stuttgart, d. Red.) für die VcG-Mitgliedschaft entscheidet, zahlt für das Jahr 2014 nur 145 Euro statt 195 Euro! Erhältlich ist das Angebot nur bei der VcG in Halle 9, Stand 9E32.“

Man kann sich in dieser Anzeige jedes Wort und jeden Satz auf der Zunge zergehen lassen. So steht da auch: „Golf ist auf dem Weg zum Breitensport – auch in Schwaben.“ Donner- wetter ihr Schwaben, seid auch ihr nun endlich soweit. Und weiter: „Sie sichern sich mit der VcG-Mitgliedschaft Spiel- vergnügen auf bundesweit rund 750 Golfanlagen und zahlreichen weiteren weltweit, ohne Aufnahmegebühr und langfristige Bindung.“ Frage: In welchem Golfclub muss man sich heute noch langfristig binden? Schon mal etwas von Jahres- mitgliedschaften gehört?

Doch der Hammer kommt zum Schluss: „Mit rund 23.000 Mitgliedern zählt die VcG heute zu Deutschlands größten Sport- vereinen.“ Sportverein? Also sorry, aber die VcG ist noch nicht einmal ein Ausweishändler von Fernmitgliedschaften, sie bietet lediglich Billigmitgliedschaften an.

 

Uns würde einmal interessieren, was die deutschen Golfclubs von dieser VcG-Veröffentlichung halten. O-Ton eines Golf-Managers: "Das ist ein Schlag ins Gesicht der Golfan- lagenbetreiber."

 

Appsolutegolf.de wird sich auch künftig des Themas weiter annehmen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© appsolutegolf.de