APPsoluteGOLF.de
APPsoluteGOLF.de

von Fred König

(10/2021)

Perfekte Kombination

 

Weltstadt mit Herz? Millionendorf? Na ja, alles zusammen eben. München bringt man nicht so leicht auf einen Nenner. Dazu ist die bayerische Landeshauptstadt mit ihren rund 1,47 Millionen Einwohnern durch ihre königlich-bajuwarische Historie, ihrer traditionellen und oft turbulenten Lebensart einfach zu bunt, zu vielfältig.

 

Kulturelle, genussvolle oder spielerische Schätze findet man in München und Umgebung an jeder Ecke; sie alle aufzuzählen ist schlicht ein Ding der Unmöglichkeit. Deshalb hier nur eine kleine Auswahl. Die Vielfalt beginnt schon bei dem großen Angebot an luxuriösen, teils legendären Hotels. In der Altstadt liegen alleine drei noble 5-Sterne-Herbergen nur wenige Gehminuten auseinander. Im „Bayerischen Hof“, unter anderem mit großem Spa-Refugium über den Dächern Münchens, residierten einst schon die Beatles und unzählige andere Prominente aus aller Welt. Zeitlos elegant und ebenfalls sehr luxuriös inszeniert sich das „Mandarin Oriental Munich“. Wer dort wohnt und einfach mal etwas kulinarisch-originelle Abwechslung von den lukullischen Hochgenüssen sucht, geht nur wenige Schritte um die Ecke bis zum Hofbräuhaus. Dort warten sie schon – die Schweinshax'n und die Maß vom Fass. Und schließlich das traditionelle „Hotel Vier Jahreszeiten“ an der Luxusmeile Maximilianstraße; auch hier Eleganz und hochkarätige Kulinarik. Das prächtige Domizil wurde bereits 1858 auf Wunsch von König Maximilien II. Erbaut.

Fine Dining

 

Genüsse im kulinarischen Sterne-Himmel – etwa im „EssZimmer by Käfer“. In diesem Gourmet-Hightlight, ausgezeichnet mit zwei Michelin-Sternen, läuft Starkoch Bobby Bräuer zur Hochform auf. Das Restaurant liegt im dritten Obergeschoss der BMW Welt nahe des Olympiazentrums und besticht durch sein ebenso luxuriös-elegantes wie gemütliches Ambiente. Bretonischer Hummer, Lamm aus der Auvergne, Felsenrotbarbe oder Ente aus Burgund – schon beim Lesen der Menükarte läuft einem das Wasser im Mund zusammen.

 

Eine weitere Top-Adresse, ebenfalls mit zwei Sternen gesegnet, ist das „Les Deux“ mitten in der Altstadt, nur wenige Schritte vom Marienplatz entfernt. Das Ambiente des im ersten Stock gelegenen Restaurants: hochwertig und elegant, angenehm unprätentiös. Der sehr professionelle und charmante Service sorgt für größtes Wohlbefinden. Serviert wird eine moderne französische Spitzenküche mit japanischen Einflüssen. Die umfangreiche Weinkarte umfasst ganze 500 Positionen. Fazit: Hier wird der Gaumen neu justiert. 

Golfplatz Eschenried

Löcher-Paradiese

 

Mit 53 Golfplätzen in einem Umkreis von nur 50 Kilometern präsentiert sich München als Deutschlands Golfhauptstadt. Und hier gleich eine erste Empfehlung. Rund 15 Kilometer nordwestlich, mitten im idyllischen Dachauer Moos, bietet „Golf Eschenried“ auf drei Anlagen ungetrübtes Spielvergnügen.

Der Golfplatz „Gröbenbach“ (9 Löcher, 3.622 Meter von Gelb, Par 64, Greenfee 28/38 Euro)) ist ideal für Anfänger oder Golfer, die eine schnelle Runde drehen wollen. Nach einem Design von Harradine Golf wurden die 18 Bahnen des „Golfplatz Eschenhof“ gebaut (5.640 Meter von Gelb, Par 70). Die gepflegte und sportlich anspruchsvolle Anlage mit langen Spielbahnen und schnellen Grüns ist öffentlich, 60/70 Euro kostet das Vergnügen.

Und schließlich der „Golfplatz Eschenried“ mit seinen spannenden 18 Parkland-Löchern (5.935 Meter von Gelb, Par 72). Schwierigstes Loch ist hier das dritte; wer dieses Par 5 mit 542 Metern Länge gut schafft, dürfe auch den Rest der insgesamt recht herausfordernden Spielbahnen im Griff haben. Zwischen 70 und 80 Euro werden für die Runde verlangt. Nach dem Spiel bietet sich übrigens ein weiterer Genuss an: die exzellente Gastronomie unter Herbert Keil im „Eschenrieder Hof“.

Golfpark Gut Häusern

Noch ein paar Kilometer weiter fährt man zum „Golfpark Gut Häusern“, eine wunderbare Mischung aus Parkland, Sand und Wasser. Auf dieser 18-Loch-Anlage (6.130 Meter von Gelb, Par 72) gastierte von 2008 bis 2013 die UniCredit Ladies German Open, ein Highlight der Ladies European Tour. Besonders eindrucksvoll: Die Spielbahnen 11, 12 und 13 liegen in der sogenannten „waste area“, eine große und lange Sandwüste, in der schon so mancher Score im wahrsten Sinn des Wortes versandete. Doch wenn die 18-Loch-Runde (80/95 Euro) mal nicht so erfreulich verläuft – im Restaurant (mit großer Terrasse) ist das bei feinen Häppchen und einigen Drinks schnell wieder vergessen. 

The Charles Hotel

Besser geht’s nicht

 

Zurück in die City. Ein weiteres Hotel-Highlight im bayerischen Millionendorf ist das elegante, 2007 eröffnete „The Charles Hotel“, ein 5-Sterne-Superior-Haus und Mitglied bei den „Leading Hotels of the World“. Das Charles ist wunderbar zentral gelegen zwischen dem lebhaften Karls- und Königsplatz und der ruhigen Oase des Botanischen Gartens. Ruhige Naturfarbtöne, hochwertig verarbeitete Naturstoffe wie Baumwolle und Seide, edle Hölzer und Natursteine bayrischer Herkunft – unverkennbare Designhandschrift von Olga Polizzi, die hier ein rundum perfekt gelungenes Konzept umsetzte.

The Charles Hotel - Montforte Suite

Die bis ins kleinste Detail luxuriös und mit bodentiefen Fenstern ausgestatteten 164 Zimmer haben eine Mindestgröße von 40 Quadratmetern; hinzu kommen 24 Suiten, inklusive der 200 Quadratmeter großen Royal Suite Monforte.

Fitness Center, Spa und Wellness, Sophia's Restaurant und Bar, dazu ein erstaunlich umfassender Service rund um die Uhr – besser geht’s nicht.

 

Bleibt letztlich die Erkenntnis: City Golf München – das ist die perfekte Kombination aus erstklassigem Golfsport, gehobenem Lifestyle in Hotellerie und Restaurants, Kultur und Lebensfreude. Also nichts wie hin. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© appsolutegolf.de